Mit 99 Jahren fängt das Leben erst an

Die älteste Bewohnerin im Seniorenstift Baumberge, Frau Gertrud Steinbicker, wurde am 24.04.2018 stolze 99 Jahre alt und feierte somit im Kreise ihrer Familie, Mitarbeitern und einigen Bewohnern ihren 100. Geburtstag.

Frau Gertrud Steinbicker führte gemeinsam mit ihren Schwestern Mia und Toni bis 1984 ein Handarbeitslädchen in Billerbeck. Das Geheimrezept so alt zu werden ist, das Atmen nicht zu vergessen, so die waschechte Billerbeckerin, die bereits hier geboren und immer wieder nach Billerbeck zurückgekehrt ist. So auch nach dem Krieg, als sie zu Fuß von Bremen zurück in die Perle der Baumberge gekommen ist. In der Hansestadt hatte Gertrud Steinbicker während des Krieges als Säuglingsschwester gearbeitet.

Anlässlich ihres Geburtstags hatten die Mitarbeiterinnen des sozial-therapeutischen Dienstes, Ute Gerbracht und Christa Metzger, den Schlager „Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens auf die 99 Lebensjahre von Gertrud Steinbicker umgedichtet und vorgetragen. Die älteste Bewohnerin genoss sichtlich das Ständchen, in dessen Anschluss 99 Luftballons mit einer Postkarte gen Himmel aufgelassen wurden. Auf der Postkarte stand, dass es schön wäre, wenn der Finder einen kleinen Gruß zurück schickt. Und tatsächlich, binnen weniger Tage kamen schon die ersten Grüße zurück. Der erste Finder, beheimatet am südlichen Stadtrand von Hannover, schicke eine E-Mail mit einem Foto. Die zweite Grußkarte kam von einem Praxisteam einer Tierarztpraxis aus Ladbergen.

Wir wünschen Frau Steinbicker weiterhin gute Gesundheit und hoffen, im kommenden Jahr mit ihr gemeinsam einen wirklich runden Geburtstag feiern zu dürfen.